Bürgerschützengesellschaft Quettingen e. V. 2006

Eisstockschießen

Am 29. Dezember haben 16 aktive und passive Mitglieder der Bürgerschützengesellschaft Quettingen bei angenehmen Temperaturen am Eisstockschießen von “Leverkusen on Ice” in Opladen teilgenommen. Nachdem die Teilnehmer drei Stunden lang den Eisstock über die Eisbahnen geschoben haben, können die Bürgerschützen von sich behaupten, dass sie nicht nur im Umgang mt dem Gewehr geschickt ins Schwarze treffen können. Den freudigen Nachmittag ließen die Bürgerschützen anschließend bei Speis und Trank im Stippenhüschen ausklingen.

Adventskaffee

Auch in diesem Jahr feierte die BSGQ mit zahlrech erschienenen Gästen ihr alljährliches Adventskaffe im Pfarrsaal der Kirche St. Maria Rosenkranzkönigin. Sie bescherte den Gemeindemitgliedern einen entspannten, besinnlichen und kommunikativen Nachmittag mit Kaffee und Kuchen und sorgte mit insturmentalen und gesanglichen Beiträgen für die besinnliche Weihnachtsstimmung. Das Königspaar Gerhard Podtschaske und Gabriele Watterott verteilten Präsente an die Gäste. Bevor 1. Vorsitzender Michael Beier die Gäste verabschiedete, bat er alle anwesenden aktive Mitglieder der BSGQ nach vorne um gemeinsam mit den Gästen ein paar Lieder zu singen.

Freundschaftsschießen

Am 31. August fand ein Freundschaftsschießen zwischen der St. Seb. Schützenbruderschaft Quettingen und der Bürgerschützengesellschaft Quettingen statt. Um ein einheitliches Bild zu schaffen trug die BSGQ die von der Sparkasse Leverkusen gesponsorten neuen T-Shirts.

Schützenfest

Gerd Podtschaske heißt der neue König der Bürgerschützengesellschaft Quettingen. Bereits eine Woche vor dem eigentlichen Fest fand das Königsschießen auf dem Stand der Bruderschaft Fettehenne statt. Eigentlich war das Schießen in Manfort geplant, aufgrund einer fehlenden Betriebserlaubnis stand dieser Stand leider nicht zur Verfügung. Die Bruderschaft Fettehenne stellte kurzfristig Ihren Schießstand zur Verfügung, sodass auch in diesem Jahr ein neuer König für die Gesellschaft ermittelt werden konnte.   Am Ende fanden sich noch 3 Bewerber im Rennen, letzlich hatte Gerd Podtschaske das entscheidene Glück und repräsentiert nun für ein Jahr zusammen mit seiner Partnerin Gabriele Watterott die Bürgerschützengesellschaft. Jungprinz wurde Pascal Hoffmann und Schülerprinzessin Laura Flügel. Den erstmal ausgeschossenen Titel König der Könige sicherte sich Rainer Weis. Am 7. Juli fand dann das eigentliche Fest in Quettingen statt. Bei strahlend blauem Himmel begann der Nachmittag bei Kaffee und Kuchen und einem Platzkonzert mit den Niederrheinern, welche zum wiederholten Male das fest musikalisch begleiten haben. Gegen 19:00 fanden sich dann die befreundeten Bruderschaften und Vereine am Pfarrsaal ein und es ging zum kurzen Marsch in die Kirche zur großen Krönung. Unter der Begleitung des Kirchenchors Cecilia St. Nikolaus Lev.-Neuboddenberg wurden die neuen Würdenträger durch Pfarrer Ulrich Sander in Ihre Ämter gehoben und konnten sich anschließend auf dem Kirchenvorplatz zum ersten Mal offiziell präsentieren. Währenddessen hatten sich der Pfarrsaal sowie der angrenzende Biergarten bereits gefüllt und Michael Beier konnte neben Oberbürgermeister Reinhard Buchhorn, den Bruderschaften aus Lützenkirchen, Quettingen und Steinbüchel ein volles Haus begrüßen. Im Laufe des Abend wurde der Geschäftführer des Smidt Wohncenters Lorenz Smidt zum Ehrenmitglied ernannt. Bei bester Stimmung und gewohnt bester musikalischer Unterhaltung durch die St. Etienne Band wurde bis tief in die Nacht gefeiert, getanzt und gelacht. Die Bürgerschützengesellschaft bedankt sich bei allen Helfern, Unterstützern und Gästen die zum Gelingen dieses tollen Festes beigetragen haben.

Königshausschmücken

Am 1. Juli schmückte die Gesellschaft das Königshaus mit grünen und weißen Krepp-Rosen. Während die fleißigen Bienchen das Haus schmückten sorgte das Königspaar dafür, dass der Grill immer gut belegt war und das die kalten Getränke nie aus gingen. Nach getaner Arbeit ließ die Gesellschaft ihr Königspaar im wahrsten Sinne hochleben.

Schützenfest Monheim

Am 20. Mai marschierten die Bürgerschützen durch die Monheimer Umgebung. Königspaar Walter und Brigitte Engels repräsentierten unsere Gesellschaft bei der Majestätenparade. Nach dem Umzug nahm die Gesellschaft, wie jedes Jahr, an dem Sterneschießen teil.

Pfingsteiersingen

Am Pfingstsamstag brach die Bürgerschützengesellschaft Quettingen zum traditionellen Pfingsteiersingen auf. Die Gesellschaft sang bei vielen Freunden das Peiseierlied und bekam als Belohnung zahlreiche Eier und Speck überreicht. Nach alter Tradition endete das Pfingsteiersingen beim Königspaar, wo die gesammelten Eier zubereitet und verspeist wurden.

Gründungsfest - Einschlagendes Ereignis

Zum 6. Gründungsfest lies sich die Bürgerschützengesellschaft Quettingen etwas neues einfallen.   Vorsitzender Michael Beier begrüßte zahlreichen Förderer und Mitglieder, die sich passend zum Motto „Bayrisches Gründungsfest“ in Schale geworfen hatten.   Es wurde mit Weissbier und selbstzubereiteten Spezialitäten der bayrischen Küche zünftig gefeiert. Nebenbei liefen Bilder von gemeinsamen Unternehmungen des Schützenjahres 2013 auf dem Beamer.   Großen Spaß hatten die geladenen Gäste beim „Nageln“, einem traditionellem Spiel, bei dem es darum geht, möglichst vor den anderen Teilnehmern, einen Nagel im Holzstamm mit der Hammerfinne zu versenken.   Anschließend gab es selbst gemachten Kuchen und Kaffee bei dem man den schönen Nachmittag ausklingen lies. In Vorfreude auf das 7. Gründungsfest verabschiedeten sich viele zufriedene Gäste.

Brauhaustour in Köln

Am 13. April machte die Bürgerschützengesellschaft Quettingen einen Tagesausflug nach Köln um dort an einer Brauhaustour teilzunehmen. In Köln angekommen erwartete uns bereits der Tourführer, welcher uns von Brauerei zu Brauerei begleitete. Die Teilnehmer hatten viel zu probieren, aber das war bei dem sonnigen Wetter kein Problem. Da es bei der Brauhaustour nicht rein ums Hopfengetränk gehen sollte erfuhr die Gesellschaft viele neue Dinge über Köln. Unter anderem kamen sie während der Führung an den Staturen von Tünnes und Schäl vorbei. Den Abend ließen die Teilnehmer bei Speis und Trank im Lokal “Brauerei zur Malzmühle” ausklingen.

Jahreshauptversammlung

Nach dem Besuch der heiligen Messe in der Quettinger Pfarrkirche, hielt die Bürgerschützengesellschaft Quettingen am 24. Februar ihre Jahreshauptversammlung im Pfarrsaal ab. Nach Abhandlung der Regularien erfolgte die Entlastung des Vorstandes. Auf der Versammlung wurde über das Motto des kommenden Gründungsfestes und über die anstehenden Festumzüge der befreundeten Bruderschaften sowie die Terminfestlegung unseres Schützenfestes gesprochen. Weiterhin bekam Walter Engels das Königsärmelband überreicht.

Bürgerschützen Alaaf

In 2012 ging es für einige Schützen zum ersten Mal auf ungewohntes Karnevalitisches Terrain. Die Teilnahme am Opladener Rosenmontagszug machte den Beteiligten so viel Spaß, dass 2013 die Fortsetzung folgte. 8 Schützenfreunde zogen auf dem bunten Wagen durch die Opladener Alt- und Neustadt und versorgten das Närrische Volk mit allerlei Süßkram. Bürgerschützen Alaaf ist somit bereits zur Tradition geworden und könnte auch in 2014 Ihre Fortsetzung finden.

Patronatsfest St. Seb. Quettingen

Am 19. Januar besuchten die Bürgerschützen das Patronatsfest der St. Seb. Schützenbruderschaft Quettingen. Gemeinsam feierten Sie den Schutzpatron Sebastian. Nach dem die Stunde 0 geschlagen hatte, marschierte die Gesellschaft mit Torte und Wunderkerzen in den Saal ein und sang dem amtierenden König George Lukas (genannt “King”) ein Geburtstagsständchen.